Allgemein

Die SPD trauert um Karl-Heinz Herring

Mit ihm verliert Wülfrath einen ebenso engagierten wie überzeugten Sozialdemokraten und Kommunalpolitiker.

Karl trat 1975 in die SPD ein und gestaltete zehn Jahre als Ratsmitglied die Wülfrather Politik.

Fast 30 Jahre führte er die Ortsvereinskasse, eine außerordentliche Leistung, für die er die Willy-Brandt-Ehrenmedaille erhielt.

Bürgernähe war für ihn so selbstverständlich wie auch die ehrenamtliche Arbeit, dafür wurde er 1986 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Karl Herring gestaltete über die vielen Jahre hinweg die Parteiarbeit der SPD Wülfrath. Seine Stimme im Vorstand hatte immer Gewicht, ganz gleich, unter welchem Vorsitz er seine Arbeit als Kassenwart gewissenhaft und umsichtig ausübte.

Mit seinen vielen Kontakten und seinem gesunden Menschenverstand wurde er zu einem geschätzten Ratgeber und Begleiter.

Wir trauern mit seiner Familie und werden Karl nicht vergessen.

Wolfgang Preuß                                          Manfred Hoffmann

Vorsitzender der Wülfrather SPD            SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt